ZUFO

Ermittlung und Evaluation von Zukunftsoptionen für Future Food und Identifizierung von F&E-Bedarf

Das Teilprojekt ZUFO trägt eine Querschnittsverantwortung für alle Teilbereiche des f4f-Vorhabens und ist Schnittstelle mit allen anderen Projekten. Inhalt des Teilprojektes ist es, aus den laufenden f4f-Projekten und deren bis dahin erarbeiteten Ergebnissen eine Konkretisierung der Zukunftsidee/-vision von „Future Food“ zu entwickeln. Diese soll als Basis für die nachhaltige Weiterentwicklung des f4f-Vorhabens über das Jahr fünf hinaus dienen und mit Hilfe einer Roadmap die Entwicklungsoptionen in zeitlicher Verortung herausarbeiten.

Methodisch wird innerhalb des Teilprojektes ein mehrstufiges Delphi-Verfahren sowohl mit projektinternen, externen Experten als auch mit Stakeholdern durchgeführt. Auf diese Weise wird ein Monitoring, ggf. eine Anpassung und Schärfung zukünftiger Inhalte des f4f-Vorhabens und seiner Teilprojekte möglich. Um die Fragestellungen und Inhalte des Delphis zu generieren, werden die Ergebnisse der anderen Teilprojekte ausgewertet und ggf. geschärft. Teilziele sind das systematische Aufgreifen und Analysieren der erarbeiteten Ergebnisse des f4f-Vorhabens, die Entwicklung von möglichen Elementen von „Future Food“, der Diskurs mittels eines mehrstufigen Delphi-Verfahrens mit unterschiedlichen Interessensgruppen (intern/extern), die zeitliche Verortung mittels einer Roadmap, die Ermittlung weiterer Forschungs- und Entwicklungs-Bedarfe sowie der Diskurs mit der (Fach-)Öffentlichkeit über mögliche Elemente von „Future Food“.

Die wirtschaftliche Bedeutung der im Teilprojekt angestrebten Innovation liegt darin begründet, dass aufgrund der im Teilprojekt gewonnenen Erkenntnisse zukünftige Forschungs- und Entwicklungsprojekte und auch mögliche Empfehlungen an die Zuwendungsgeber zielgerichteter erfolgen können. Dies ist auf Basis sowohl der bereits erarbeiteten Lösungen als auch der vorstellbaren Lösungen möglich.

Text: M. Preiss, FUB

Kontakt
Freie Universität Berlin (FUB)
Professur für Innovationsmanagement
Thielallee 73
14195 Berlin

Webseite
wiwiss.fu-berlin.de, Innovationsmanagement

Projektlaufzeit
3. Quartal 2021 - Februar 2024

Interaktion zu f4f- und assoziierten Partnern
Alle f4f- und assoziierte Partner

Portrait Prof. Dr. Carsten Dreher

Prof. Dr. Carsten Dreher

Projektleiter

carsten.dreher@fu-berlin.de
T +49 (0) 30 838 53906

Univ.-Prof. Dr. Carsten Dreher ist Leiter des Lehrstuhls für Innovationsmanagement an der Freien Universität Berlin (FUB). Seine Arbeitsschwerpunkte sind betriebliches Innovationsverhalten, Technologiedynamik und strategisches Technologiemanagement. Im Rahmen des Food4Future Projektes ist er verantwortlich für die Projekte Partizipation sowie die Exploration des Themenkomplexes „Future Food“.